VBlog Aufstockung Gorwiden 17 Oerlikon

09. Mai 2021

In 8 Wochen werden zwischen KW18 (3.5.2021) und KW26 2021 auf 25x11 m2 zwei neue dade Apartments in Zürich Oerlikon auf einem bestehenden MFH aus dem Jahre 1947 errichtet. Der Dachboden wurde während des ersten Corona Lockdown im Frühling 2020 gekauft und das Projekt von Grund auf innerhalb von 12 Monaten entwickelt und bewilligt. Das Dach wird dabei abgetragen und ein freitragender Holzbau mit zwei 3,5 Zimmer Wohnungen errichtet. Die Gebäudestruktur darunter, welche 9 bewohnte STWEG Einheiten beinhaltet, bleibt wortwörtlich unangestastet. 

Die Materialisierung reduziert sich gänzlich auf Holz (Eiche), Weisszement (Beton), Glas und schwarzes Metall. 

Mein 12 jähriger Sohn führt hier einen VBlog mit wöchentlichen Videos zum Baufortschritt. 


WOCHE 1: Baustellinstallation & Abbruch

Nach 3 Tagen Baustelleneinrichtung von LAWIL ging es in KW 18 am 3. Mai 2021 los mit den Abbrucharbeiten die Möhrle & Kuhn in einer unglaublichen Präzision & Effizient ausführt. Da wir uns in mitten eines dichtest besiedelten Wohngebiet befinden, muss das ganze Dach in 50cm lange Kleinteile zerlegt werden und mittels Rutsche und Lift in Mulden entsorgt werden. Die Betondecke im Treppenhaus wurde aufgefräst und in transportable Segmente zerschnitten.


BIM PLANUNG (3D)

BIM steht für Building Information Modelling oder in einfachen Worten ausgedrückt: Integrierte Planung anhand eines Modells das sämtliche Bauteile als 3D Objekte enthält. Mit Dade Design haben wir diese Technologie und Projetkmethode mit unserem eigenen Projekt erprobt. 

8 Wochen Bauzeit

Mit dade design haben wir mittlerweile 1200 Aufträge abgewickelt. Immer wieder müssen wir feststellen, dass viele Projekte unglaubliche Bauverzögerungen haben, wobei bei vielen Projekten der Arbeitsanteil der einzelnen Gewerke relativ klein ist. Sprich es müsste eigentlich schnell gehen. Es gibt 100 Gründe, warum es nicht schnell geht auf dem Bau.

Mit diesem Projekt wollten und wollen wir als ausführende Unternehmen beweisen, dass es auch anders geht. In fast schon unglaublichen 8 Wochen soll das ganze Projekt realisiert sein. Ob wir es schaffen, werden Sie hier in diesem Blog erfahren. Damit das überhaupt möglich wird sind folgende Zutaten notwendig. 

  • Detaillierte Grundplanung
  • Fachplanung von Profis (jede Steckdose, jedes Leitungsrohr, jede Türe, jeder Anschluss, jede Store ist geplant und definiert)
  • Bauherren die wissen was sie wollen
  • Keine kurzfristigen Änderungen (Stick to the plan)
  • Holzbau mit vorfabrizierten Wänden und Decken, alle Leitungen bereits integriert
  • Vorfabrikation (Fenster, Fassade, Sanitärstränge, etc)
  • Abgeschlossene Interior Planung inkl. aller Details der Nasszellen & Küchen & Lichtplanung (sämtliche Produkte waren bei Baustart bereits im Lager eingetroffen)
  • Mit Unternehmen abgestimmter und vereinbarter Terminplan
  • Ein "wir" und miteinander auf dem Bau. Integrative Bauleitung vs. Feldweibel und Massenmails
  • Sorgsame Auswahl der ausführenden Unternehmen. Es geht nur, wenn alle liefern.
  • Detaillierte & protokollierte Vergabegespräche. Pauschalen. 
  • Faire Preise, anständige Zahlungskonditionen
  • Wertschätzung

Ausführende Unternehmen

Für die Ausführung konnten wir top Fachplaner und Schweizer Unternehmen sowie Stadt-Zürcher Betriebe gewinnen, die wir hier gerne nennen und weiterempfehlen:

Architektur: Marija Urbaite & Dade Design Architects

IngenieureAschwanden Bauingenieure (Severin Aschwanden)

Baumeister: Möhrle & Kuhn (Herr Engelhard)

Gerüst: LAWIL (Meik Trommer)

Holzfachplanung RENGGLI (Jeremias Burch)

HolzbauKOST (Adrian Stocker)

FensterBUCHER Sarnen (Holzfenster) & WOLF (Südtirol, runde Holz-Schwingflügel)

Fassaden Planung:  GFT  (Reto Dörig)

HLSE Planung:  3PLAN (Daniel Bührer)

ElektroBär (Giovanni Vitelli)

SanitärSutterlüti (Lorenz Hauser & Herr Fischer)

Bedachung & Spengler: Tecton (Markus Rohner & Ivan Pranjes)

Beschattung: GRIESSER (Frank Barts)

TürenRWD Schlatter (Jakob Nägeli)

Bauphysik: gE – Gartenmann Engineering

InnenausbauDADE DESIGN & TIMBERLINE

Statistik

Nach Bauvollendung möchten wir eine Statistik über folgende Bereiche dokumentieren:

  • Anzahl Mann/Frau Tage Arbeit für die Erstellung vom Objekt (Vermutung: Es wird weniger als 1 Mann/Fraujahr physische Arbeit für die Erstellung benötigt)
  • Verhältnis Planungstage vs Arbeitstage pro Gewerk
  • Wertschöpfung (Umsatz) pro Mann/Frautag pro Gewerk
  • CO2 Emission der Aufstockung

CO2

Die Bauindustrie ist neben Energie, Wärme und Transport der globale Hauptverursacher für CO2. Wir werden den CO2 Ausstoss der Erstellung kalkulieren und neutralisieren. 

...übrigens, die gesamte Betonmanufaktur Dade Design ist seit 20216 CO2 neutral.

Bauherrin

AA & Friends Gmbh
Delphinstrasse 14
8008 Zürich
(je zu 50% im Besitz von Angela Wiebeck & Andy Keel)